Jugendzentrum Wiesloch

Das Jugendzentrum Wiesloch beherbergt u.a. unsere Verwaltung, das Café des offenen Treffs, den Kulturtreff, Proberäume, Angebote des Jugendmigrationsdienstes und der Handwerkskammer und Werkräume für z.B. kreatives Arbeiten. Regelmäßig finden hier unsere Ferienangebote statt, über die wir euch zeitnah in der regionalen Presse und auf unserer Homepage informieren.

Öffnungszeiten offener Treff:
Dienstag (Mini Open House mit Anmeldung),
15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag und Freitag, 16.00 - 19.00 Uhr

Unsere Sprechstunden:
Montag 15.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 15.30 - 16.30 Uhr
und nach Vereinbarung

Alle weiteren Angebote findet ihr im Programm.

Jugendzentrum Baiertal

Im Jugendzentrum Baiertal bieten wir dreimal die Woche den offenen Treff für Kinder und Jugendliche an. Hier finden u.a. Kreativnachmittage, Filmabende und verschiedene Freizeitangebote statt. Auch Beratung bei persönlichen Anliegen und Hilfestellung bei Bewerbungen ist jederzeit möglich.

Öffnungszeiten offener Treff:
Montag, Dienstag, Donnerstag, 16.00 - 20.00 Uhr

Alle weiteren Angebote findet ihr im Programm.

Jugendzentrum Schatthausen

Das Jugendzentrum Schatthausen betreibt das Mutter-Kind-Café und den Kinder- und Jugendtreff. Regelmäßig wird hier gebastelt, gewerkelt, gegärtnert, gebacken und gespielt.

Öffnungszeiten:
Mittwoch, 15.00 - 18.00 Uhr (Eltern-Kind-Café und offener Treff)
Freitag, 17.00 - 20.00 Uhr (Kinder- und Jugendtreff)

Alle weiteren Angebote findet ihr im Programm.

Offene Kinder und Jugendarbeit beim Internationalen Bund - was wir tun

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Das IB-Jugendzentrum (JuZ) Wiesloch (Baiertal, Schatthausen) ist eine Einrichtung, die in der Trägerschaft des Internationalen Bund e.V. in kommunalem Auftrag Offene Kinder- und Jugendarbeit betreibt. Unsere Schwerpunkte setzen wir im offenen Treff, in Bildungs- und Beratungsangeboten und der Kooperation mit Partnern wie dem städtischen Kinder- und Jugendbüro, den Schulen und den Vereinen unserer Stadt.

Die OKJA richtet sich an alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die ihre Freizeit aktiv, kreativ und selbstbestimmt gestalten möchten. Prinzipien wie Offenheit, Freiwilligkeit, Flexibilität sowie Bedürfnis- und Lebensweltorientierung bilden die Grundlage der OKJA im IB, um die emotionalen, persönlichen und sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu stärken. Die OKJA unterstützt sie dabei, für sich selbst und andere Verantwortung zu übernehmen und das gesellschaftliche Leben aktiv mitzugestalten.

Internationaler Bund

Der Internationale Bund - kurz IB - ist mit seinem Verein und seinen Gesellschaften einer der großen Anbieter der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Fast 14.000 Mitarbeiter*Innen unterstützen in 700 Einrichtungen an 300 Orten jährlich über 350.000 Jugendliche und Erwachsene. SIe helfen bei der persönlichen und beruflichen Lebensplanung mit zahlreichen Dienstleistungen und Serviceangeboten. Der Leitsatz "MenschSein stärken" ist für die Mitarbeiter*Innen des IB Motivation und Orientierung.

Parteipolitisch und konfessionell unabhängig hat der IB sich seit seiner Gründung 1949 das Ziel gesetzt, "Menschen zu helfen, sich in Freiheit zu entfalten, ihr Leben selbst zu gestalten, sich in die Gesellschaft einzugliedern, persönliche Verantwortung zu übernehmen und die gesellschagftliche Entwicklung aktiv mitzugestalten", "Bereitschaft zu wecken zu sozialem Dienst am Einzelnen und für die Gesellschaft", "internationale Verständigung und Zusammenarbeit zu fördern und zu verwirklichen". Diesen Grundsätzen ist der Verband bis heute treu geblieben.